Ausschreibung

eines

Preises

für
herausragende Schülerarbeiten
aus der Naturkunde, Geschichte und Landeskunde


Der Nordoberfränkische Verein für Natur-, Geschichts- und Landeskunde e.V. in Hof vergibt seit 1995 jedes Jahr Preise für herausragende Schülerarbeiten zu Themen, die dem Arbeitsgebiet des Vereins entsprechen.

Eingeladen zur Teilnahme an dem jährlich durchgeführten Wettbewerb sind alle Schülerinnen und Schüler, die in der Stadt Hof oder den Landkreisen Hof, Kronach und Wunsiedel eine Schule besuchen. Die eingereichten Arbeiten können prinzipiell aus allen Schulfächern stammen; notwendig ist ihr Bezug zur Region oder Teilen davon. Ziel des Wettbewerbs ist es, junge Menschen zur intensiven, erforschenden Beschäftigung mit ihrer Heimat zu bewegen und sie darin zu fördern.

Einsendeschluss ist jeweils der 15. Juli eines Jahres. Die Arbeiten sollen über die Schulen an den Verein gesandt werden. Eine Jury aus Fachleuten und Vereinsmitgliedern sichtet die Arbeiten und entscheidet über die Preisvergabe, die im November bzw. Anfang Dezember des jeweiligen Jahres stattfindet. Die Entscheidung der Jury ist unanfechtbar. Der Jury bleibt es vorbehalten zu entscheiden, ob alle Preise vergeben oder Preisgelder umgeschichtet werden.

Anfragen bitten wir zu richten an die Vereinsanschrift (c/o Stadtarchiv Hof, Unteres Tor 9, 95028 Hof, Tel. 09281/815-2701).

Der Wettbewerb wird in zwei Klassen durchgeführt, die getrennt bewertet werden:

KLASSE A/Einzelarbeiten:

- W-Seminararbeiten des Gymnasiums
- Einzelarbeiten der BOS/FOS und aller anderen allgemein- oder berufsbildenden Schulen

(Preise und Teilnahmebedingungen)

KLASSE B/Gruppenarbeiten:

- B 1: P-Seminararbeiten des Gymnasiums
- B 2: Alle anderen (Gruppen-)Arbeiten


(Preise und Teilnahmebedingungen)

 

Themenübersicht: Übersicht über alle bearbeiteten Themen seit 1995 (Themenliste)